Die Grundschule im Drammetal ist
„Umweltschule in Europa 2014" !

Ziel des Projektes ist es, den Schülern Umweltbewusstsein zu vermitteln und sich um besondere Schonung unserer Umwelt zu bemühen. Mit zwei Themenfeldern aus dem Bereich der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung setzten sich unsere Schüler/innen kreativ und engagiert auseinander.

Das 1. Themenfeld war: Biologische Vielfalt
* Wartung des Insektenhotels auf der Schulwiese (Restaurierung, Pflege, Beobachtung, Information) mit Hilfe des Umweltbildungszentrums Steinrode/Hann. Münden
* Bau und Wartung von Vogel- Nistkästen und Insektenhotels mit Hilfe von aktiven Senioren
* Bienenprojekt beim RUZ Reinhausen
* Weidentipi-Bau auf unserer Schulwiese
* Kartoffel-Projekt mit Landwirt Schlote/Dramfeld
* Ökosystem Wiese, Hecke, Feld und Wald mit Entdecker-Rucksack erforschen

Das 2. Themenfeld war: Müllvermeidung, Mülltrennung, Müllwiederverwertung, Müllsammelaktion
* umweltgerechtes Verhalten der Kinder in Bezug auf Abfall bzw. Müll soll erreicht und erhalten werden
* zu Hause und in der Schule Abfälle vermeiden bzw. verwerten (keine Getränke in Einwegverpackungen, Mehrweggeschirr bei Schulfesten)
* auf Zusammenhänge und Kreisläufe eingehen (Kompostierung, Mehrwegsysteme, Glas- und Papierrecycling, Müllsammelaktionen)
* Schüler sind Müllscouts (Müllkontrolleure u. Müllberater) im Schulgebäude und auf dem Schulhof
* Containerstandorte besuchen, Kompostplatz oder Mülldeponie besichtigen, Abfallberater des Landkreises Göttingen als Unterstützung nutzen

Während der feierlichen Auszeichnung am 23. September 2014 bei der Sielmannstiftung, Gut Herbigshagen / Duderstadt erhielt die GS im Drammetal die erste Auszeichnung zur „Umweltschule in Europa" und zusätzlich die „Internationale Auszeichnung als Eco-School" aufgrund der Partnerschaft mit dem südindischen Dorf Velichangudi.
Wir freuen uns sehr, die „Fahne der Umweltschule in Europa" in unserer Schule als Anerkennung aufzuhängen.